Schon mal von Koh Tao gehört? Wahrscheinlich nicht und das ging mir bis vor Kurzem auch so! Man kennt andere Klettergebiete in Thailand, wie Railay oder Chian Mai – aber Koh Tao? Das kennen wohl wirklich nur die wenigsten und umso mehr macht es diese Insel für alle, die gerne klettern oder bouldern interessant, denn Koh Tao ist ein echter Geheimtipp fürs Rock Climbing!

Klettern und Bouldern in Koh Tao

Klettern Koh TaoIch fasse mal die wichtigsten Punkte des Kletterns und Boulderns auf Koh Tao zusammen:

  • Wunderschöne Routen – egal, ob mitten im Dschungel oder direkt an der Küste
  • Vulkanischer Granit – zäh, hart und scharf!
  • Wenig zum Festhalten und umso mehr Reibung für die Schuhe!
  • Technik ist gefragt und wer bisher nur mit den Armen geklettert ist wird sich wundern, wie effektiv eine gute Fußtechnik ist
  • Traumhafte Kulisse und Viewpoints mit Blicken über die ganze Insel sind der Lohn des Gipfelerklimmers
  • Viele bisher unerschlossene Klettergebiete die nur darauf warten entdeckt zu werden
  • Egal wohin man geht: überall liegen traumhafte Boulder in der Gegend herum
  • Viele gebohrte Routen aber auch Traditionalisten können sich hier austoben

Ich bin schon in so einigen Klettergebieten unterwegs gewesen, aber Koh Tao ist irgendwie anders. Alleine der Fels – kein Vergleich zu Sandstein, alpinem Granit oder Kalk. Das vulkanische Granit ist extrem hart und voll mit Kristallen. Die Routen selbst sind meist nicht überhängend (Ausnahmen bestätigen die Regel) und technisch anspruchsvoll. Für alle Einsteiger: keine Sorge – es gibt natürlich auch Routen für Anfänger oder solche, die einfach mal reinschnuppern möchten! Die De-Vine Wall z.B. ist ein sehr guter Platz für die ersten Gehversuche!

Rock Climbing Lang Khaai Koh Tao

Technisch anspruchsvoll: Klettern in Koh Tao

Viele andere Wände hingegen legen wirklich großen Wert auf eine gute Fußarbeit. Da ich selbst hauptsächlich vom Bouldern komme bin ich es leider gewohnt viel mit meinem Oberkörper zu machen. Also eher nach oben zu schauen und den nächsten Griff zu finden anstatt nach unten zu schauen und die Füße für mich arbeiten zu lassen. Nach ca. 1 Stunde in Koh Tao habe ich festgestellt, dass dies hier nicht funktioniert. Oftmals gibt es wirklich nur kleine und kleinste Dinge, die man verwenden kann, um den Körper zu stabilisieren (crimpy shit!), die aber keinesfalls dazu taugen, dass man sich an ihnen nach oben zieht.

Klettern Koh Tao Eagle Wall Weiterlesen “Klettern und Bouldern in Koh Tao: Rock Climbing in Paradise!” »